Archiv der Kategorie: Allgemein

Schließung der Kleiderstube

Wie in jedem Jahr schließen wir auch jetzt in der Weihnachtszeit wieder unsere Pforten. In der Zeit von Dienstag, dem 18. Dezember 2018 bis einschließlich Montag, den 07. Januar 2019 haben wir Weihnachtsferien. Am Dienstag, den 08. Januar 2019 sind wir wieder erholt und tatenfroh für Sie da.

Stellen Sie bitte in dieser Zeit keine Tüten, Taschen oder Säcke mit Spenden vor unsere Tür. Es wäre schade, wenn Ihre Spenden in der winterlichen Witterung Schaden nehmen würden.

Wir wünschen allen unseren Kunden, ob Spender oder Käufer, eine besinnliche Adventszeit und ein frohes Weihnachtsfest sowie ein gesundes Neues Jahr.

26.000 Euro – Spende der Kleiderstube Kaleidoskop für bedürftige Meckenheimer Bürger auf traditionellem Wohltätigkeitsbasar

Der Wohltätigkeitsbasar der Kleiderstube Kaleidoskop – Verein für Nachbarschaftshilfe Meckenheim e.V. – , der am Samstag, dem 24. November stattfand, erwies sich auch in diesem Jahr wieder als großer Publikumsmagnet.

Wie in den vergangenen Jahren wurde während des Basars ein großer Teil der im Laufe des Jahres durch die 23 engagierten ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des Vereins erwirtschafteten Geldmittel an rund 800 bedürftige Meckenheimer Bürger verteilt. In diesem Jahr konnten Familien und Einzelpersonen, insbesondere Alleinerziehende, mit einem Gesamtbetrag von rund 26.000 Euro unterstützt werden – für viele ein willkommenes vorgezogenes Weihnachtsgeschenk. Bürgermeister Bert Spilles, der sich viel Zeit für seinen Besuch nahm, dankte der Vorsitzenden Marianne Mickley und ihren Mitstreiterinnen für ihre ehrenamtliche Arbeit.

Auch die Einnahmen des diesjährigen Basars von knapp 8.000 Euro konnten sich sehen lassen. „Mit diesem Betrag“, so Mickley, „haben wir wieder eine gute Basis geschaffen, um auch im nächsten Jahr bedürftigen Menschen in Meckenheim helfen zu können. Bei uns kann jeder einkaufen. Alle Kunden sind gern gesehen. Wir sind ein ganz normaler Second-Hand-Laden und das einzige Kaufhaus in Meckenheim, das von Knöpfen über Spielsachen zu Kleidung, Schuhen und Haushaltswaren alles im Angebot hat“. Sobald sich um 10.00 Uhr die Türen öffneten, strömten die Besucher in Scharen in die Schützenhalle. Bis zum Ende des Basars herrschte reges Treiben und die Kleiderstuben-Damen hatten alle Hände voll zu tun. Zwischendurch konnten sich die Besucher bei Kaffee, Kuchen, kleinen Speisen und Getränken stärken, um dann erneut in dem interessanten Warensortiment auf die Suche zu gehen.

Die Kleiderstube ist immer dienstags von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Sachspenden werden dienstags von 9 bis 11 Uhr und 15 bis 18 Uhr entgegengenommen.

Die Kleiderstuben-Damen

500 Euro für Meckenheimer Pfadfinder

Die gemeinnützige Kleiderstube des Vereins Kaleidoskop – Verein für Nachbarschaftshilfe Meckenheim e. V. unterstützt die Meckenheimer Pfadfinder in diesem Jahr mit einem Betrag von 500 Euro. Die Vorsitzende der Kleiderstube, Marianne Mickley, hob die große Bedeutung der ehrenamtlichen Tätigkeit der Pfadfinder und deren gesellschaftliches Engagement in der Freizeitgestaltung der Kinder und Jugendlichen hervor. Die Padfinder vom Stamm der Swabidua unter der Leitung von Adina Klein, Alexander Schertl und Stephan Wahlen wollen die Zuwendung insbesondere für die Finanzierung von Materialien für die Zeltlager nutzen.

Traditioneller Basar für Jedermann 2017

Der traditionelle Wohltätigkeitsbasar der Kleiderstube Kaleidoskop zog auch in diesem Jahr wieder viele Besucher aus der Region an. Während der in diesem Jahr verlängerten Öffnungszeit von 10 bis 16 Uhr wurde ein Großteil der durch die 22 engagierten ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des Vereins erwirtschafteten Geldmittel an rund 900 bedürftige Meckenheimer Bürger verteilt. So konnten über 300 Familien, darunter auch Flüchtlingsfamilien, und Einzelpersonen, insbesondere Alleinerziehende, mit einem Gesamtbetrag von rund 26.000 Euro in der Vorweihnachtszeit unterstützt werden. Die stellvertretende Bürgermeisterin Heidi Wiens, die den Basar besuchte, dankte der Vorsitzenden Marianne Mickley und ihren Mitstreiterinnen für ihre aufopfernde, ehrenamtliche Arbeit.

Als sich um 10.00 Uhr die Türen öffneten, strömten zahlreiche Besucher in die Schützenhalle, um das umfangreiche Angebot an Bekleidung aller Art, Lederwaren, Haushaltsartikeln, Spielwaren, Büchern, Accessoires und Schmuck zu günstigen Preisen in Augenschein zu nehmen. So mancher Schnäppchenjäger ist auf seine Kosten gekommen. Zwischendurch konnten sich die Besucher bei Kaffee, Kuchen, kleinen Speisen und Getränken stärken, um dann erneut in dem interessanten Warensortiment zu stöbern. Bis zum Ende des Basars hatten die Kleiderstuben-Damen alle Hände voll zu tun. „Mit dem heute auf unserem Basar erwirtschafteten rund 6.500 Euro “, so Mickley, „haben wir wieder eine gute Grundlage geschaffen, um den bedürftigen Menschen, Vereinen und Organisationen in Meckenheim auch im nächsten Jahr tatkräftig helfen zu können.“

Heinz-Georg Vater ist Ehrenmitglied

Die Eheleute Ingeborg und Heinz-Georg Vater sind dem Verein besonders zugetan. Dabei hat Herr Vater fast 20 Jahre die Aufgaben als Schatzmeister wahrgenommen und den Verein durch seine verlässliche, treue und vorausschauende Arbeit vorangebracht. Er hat mit viel Fleiß und Akribie den Weg des Vereins in die „moderne Zeit“ geebnet und die Schaffung und Einhaltung der gesetzlichen Voraussetzungen für die damals doch neue Aufgabe der Führung eines Zweckbetriebes vorangetrieben.

Zur Anerkennung seiner Leistungen ist ihm in der Mitgliederversammlung am 07. März 2017 die Ehrenmitgliedschaft verliehen worden.

Kaleidoskop unterstützt die Seniorenbetreuung in Meckenheim

Der gemeinnützige Verein hat auch in diesem Jahr die Arbeit mit Senioren in den Ortsteilen Meckenheims und im Stadtgebiet Meckenheim mit einem Gesamtbetrag von über 2.250,– € unterstützt. Hiermit soll insbesondere Senioren mit geringen Einkünften die Möglichkeit geboten werden, an den monatlichen Treffen und den verschiedenen Aktivitäten des Jahres teilzunehmen.

27.000 Euro – Spende der Kleiderstube Kaleidoskop für bedürftige Meckenheimer Bürger auf traditionellem Wohltätigkeitsbasar

Der Wohltätigkeitsbasar der Kleiderstube Kaleidoskop – Verein für Nachbarschaftshilfe Meckenheim e.V., der am Samstag, dem 19. November 2016 stattfand, erwies sich auch in diesem Jahr wieder als großer Publikumsmagnet.

Wie in den vergangenen Jahren wurde während des Basars ein großer Teil der im Laufe des Jahres durch die 24 engagierten ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des Vereins erwirtschafteten Geldmittel an rund 730  bedürftige Meckenheimer Bürger verteilt. In diesem Jahr konnten Familien, darunter auch Flüchtlingsfamilien, und Einzelpersonen, insbesondere Alleinerziehende, mit einem Gesamtbetrag von rund 27.000 Euro unterstützt werden. Für viele sicher ein willkommenes vorgezogenes Weihnachtsgeschenk.

Bürgermeister Bert Spilles, der den Basar besuchte, dankte der Vorsitzenden Marianne Mickley und ihren Mitstreiterinnen für ihre ehrenamtliche Arbeit.

Auch der Umsatz des diesjährigen Basars von knapp 6.300 Euro konnte sich sehen lassen. „Mit diesem Betrag“, so Mickley, „haben wir wieder eine gute Basis geschaffen, um auch im nächsten Jahr bedürftigen Menschen in Meckenheim helfen zu können.“ Sobald sich um 10.00 Uhr die Türen öffneten, strömten die Besucher in Scharen in die Schützenhalle, um das umfangreiche Warenangebot an Bekleidung aller Art, Lederwaren, Accessoires, Schmuck, Haushaltsartikeln, Spielwaren und Büchern zu kleinen Preisen in Augenschein zu nehmen. Bis zum Ende des Basars herrschte reges Treiben und die Kleiderstuben-Damen und etliche freiwillige Helferinnen und Helfer hatten alle Hände voll zu tun. Man kann wohl annehmen, dass so mancher Schnäppchenjäger auf seine Kosten kam. Zwischendurch konnten sich die Besucher bei Kaffee, Kuchen, kleinen Speisen und Getränken stärken, um dann erneut in dem interessanten Warensortiment auf die Suche zu gehen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kaleidoskop kauft die St. Martinswecken

Wie in jedem Jahr, so sollten auch dieses Jahr die St. Martinswecken an die Meckenheimer Kinder verteilt werden. Dem Veranstalter des St. Martinsumzugs fällt es in jedem Jahr schwerer, die hierfür erforderlichen finanziellen Mittel aufzubringen, da öffentliche Mittel für diese Pflege des Brauchtums nicht zur Verfügung stehen. So sprangen – wie in so vielen Fällen – die Damen des Vereins in diesem Jahr wieder einmal unbürokratisch in die Bresche. Alle St. Martinswecken, die während des St. Martinszuges und einen Tag später in den Grundschulen verteilt worden sind, wurden aus Mitteln des Vereins gekauft und an die Kinder aus Meckenheim verteilt.

So konnte nach Aussage des Veranstalters die Durchführung des Umzuges anlässlich des St. Martintages für die nächsten Jahre gesichert werden.

2016-12-13-photo-00000483

1.000 Euro an den Peter-Pan-Fonds

Geradezu dreimal unterstützt die Kleiderstube Kaleidoskop in Meckenheim bedürftige Menschen. Zum einen können dort Menschen mit sehr niedrigem Einkommen sehr günstig Textilien, Haushaltswäsche, Schuhe und Haushaltsgegenstände erwerben, zum anderen wird etwas einer sinnvollen Verwendung zugeführt, was sonst weggeworfen würde und zum dritten werden mit den Erlösen bedürftigen Menschen finanzielle Hilfen gewährt und gemeinnützige Projekte gesponsert.

So war die Freude auch recht groß als ein Betrag von 1.000 Euro an den Peter-Pan-Fonds von Peter Zachow übergeben werden konnte. Peter Zachow hatte diesen Fonds im Jahre 2011 gegründet, um mit den Erlösen die Jugend- und Flüchtlingsarbeit der Rheinflanke sowie des städtischen Jugendzentrums Mosaik zu unterstützen. So konnte mit Hilfe von Sponsoren auch ein Ford Transit angeschafft werden, mit dem Kinder zu gemeinsamen Veranstaltungen gefahren werden können. Dass diese Projekt viele Freunde hat, wird nicht nur an der Zahl der Sponsoren sichtbar, so unterstützt zum Beispiel die Fa. Ley häufig notwendige Transporte mit einem weiteren Bus. Auch mit dem Meckenheimer Verbund wird eng zusammengearbeitet, Besonders durch die vielen Flüchtlingskinder sind ganz neue Herausforderungen auf die Helfer zugekommen. Zum Beispiel gibt es inzwischen von Seiten der Flüchtlingskinder bereits zwei Mannschaften, die jeweils am Mitternachtsturnier im Mosaik teilgenommen haben. Peter Zachow bestätigte hier die integrierende Funktion des Fußballs über alle Grenzen hinweg.

Die Mitarbeiterinnen und der Mitarbeiter der Kleiderstube waren glücklich, mit ihrem Einsatz diesen Beitrag leisten zu können.

01

Spende an Kindertagesstätte

Der Kindertagesstätte der evangelischen Kirchengemeinde Meckenheim im Gemeindezentrum der Arche wurden zur Beschaffung von Bobby-Quads und Zweirad-Schubkarren 250 € zur Verfügung gestellt.

Bei einem Besuch in der Einrichtung haben sich Vertreterinnen des Vereins über die Aufgaben der Kindertagesstätte informiert. Die Kinder hatten viel Freude beim Auspacken und Ausprobieren der Fahrzeuge.