Kaleidoskop kauft die St. Martinswecken

Wie in jedem Jahr, so sollten auch dieses Jahr die St. Martinswecken an die Meckenheimer Kinder verteilt werden. Dem Veranstalter des St. Martinsumzugs fällt es in jedem Jahr schwerer, die hierfür erforderlichen finanziellen Mittel aufzubringen, da öffentliche Mittel für diese Pflege des Brauchtums nicht zur Verfügung stehen. So sprangen – wie in so vielen Fällen – die Damen des Vereins in diesem Jahr wieder einmal unbürokratisch in die Bresche. Alle St. Martinswecken, die während des St. Martinszuges und einen Tag später in den Grundschulen verteilt worden sind, wurden aus Mitteln des Vereins gekauft und an die Kinder aus Meckenheim verteilt.

So konnte nach Aussage des Veranstalters die Durchführung des Umzuges anlässlich des St. Martintages für die nächsten Jahre gesichert werden.

2016-12-13-photo-00000483