1.000 Euro an den Peter-Pan-Fonds

Geradezu dreimal unterstützt die Kleiderstube Kaleidoskop in Meckenheim bedürftige Menschen. Zum einen können dort Menschen mit sehr niedrigem Einkommen sehr günstig Textilien, Haushaltswäsche, Schuhe und Haushaltsgegenstände erwerben, zum anderen wird etwas einer sinnvollen Verwendung zugeführt, was sonst weggeworfen würde und zum dritten werden mit den Erlösen bedürftigen Menschen finanzielle Hilfen gewährt und gemeinnützige Projekte gesponsert.

So war die Freude auch recht groß als ein Betrag von 1.000 Euro an den Peter-Pan-Fonds von Peter Zachow übergeben werden konnte. Peter Zachow hatte diesen Fonds im Jahre 2011 gegründet, um mit den Erlösen die Jugend- und Flüchtlingsarbeit der Rheinflanke sowie des städtischen Jugendzentrums Mosaik zu unterstützen. So konnte mit Hilfe von Sponsoren auch ein Ford Transit angeschafft werden, mit dem Kinder zu gemeinsamen Veranstaltungen gefahren werden können. Dass diese Projekt viele Freunde hat, wird nicht nur an der Zahl der Sponsoren sichtbar, so unterstützt zum Beispiel die Fa. Ley häufig notwendige Transporte mit einem weiteren Bus. Auch mit dem Meckenheimer Verbund wird eng zusammengearbeitet, Besonders durch die vielen Flüchtlingskinder sind ganz neue Herausforderungen auf die Helfer zugekommen. Zum Beispiel gibt es inzwischen von Seiten der Flüchtlingskinder bereits zwei Mannschaften, die jeweils am Mitternachtsturnier im Mosaik teilgenommen haben. Peter Zachow bestätigte hier die integrierende Funktion des Fußballs über alle Grenzen hinweg.

Die Mitarbeiterinnen und der Mitarbeiter der Kleiderstube waren glücklich, mit ihrem Einsatz diesen Beitrag leisten zu können.

01